Auf zum Burghorn

An diesem nebligen Tag wollten wir wieder einmal Sonne sehen. Der Wetterbericht versprach Sonne über ca. 800 Meter. Da das Burghorn auf der Lägern 859 Metern also darüber liegen sollte machten wir uns auf den Weg. Oberhalb dem Roten Haus begann bereits der Nebel. Durch einen verschneiten, nebligen Wald kamen wir immer höher. Oberhalb des Frey Denkmals begann der Nebel sich zu lichten. Auf dem Weg nach oben enddeckten wir auch kleine Aufsteller wie Eiszapfen am Moos oder Eiskristalle an Wrzeln. Oben angekommen begrüsste uns strahlend blauer Himmel und ein fantastisches Nebelmeer. Am Aussichtspunkt drängten sich die Wanderer um ein guten Blick und einige Sonnenstrahlen zu erwischen. Nach kurzer Rast ging’s wieder hinunter in den Nebel. Bis zum nächsten Mal wenn uns der Nebel zu viel wird und wir wieder zum Burghorn wandern um die Sonne zu sehen.

Winterwald

Weitere Bilder unter Fotoseiten

0 Responses to “Auf zum Burghorn”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Top-Beiträge

Kategorien

Archiv

fotos

Meuine Fotos bei Focus Live

fotos

Blog Stats

  • 95.279 hits

%d Bloggern gefällt das: